Einfach zum Nachdenken

zum-jahreswechsel - Einfach zum Nachdenken - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Zum Jahreswechsel

Das Leben bilanzieren?

Bis vor einigen Jahren erstellte ich zum Jahreswechsel immer eine schöne Bilanz:

Was war im abgelaufenen Jahr wichtig, was habe ich geschafft, geschultert, erreicht?

Was habe ich im abgelaufenen Jahr nicht so gut gemacht, was waren die einschneidendsten Fehler, was ist frustrierend gelaufen? Was beunruhigte mich ziemlich stark und längere Zeit?

Dem habe ich eine kleine Wunschliste gegenübergestellt. Es waren in der Regel keine Vorhaben, nichts, was ich unbedingt erreichen wollte (als ich noch ein Raucher war, hatte ich mir zwar oft gewünscht, mit dem Rauchen aufzuhören, aber ich hatte mir nicht gesagt, in diesem Jahr hörst du mit dem Rauchen auf. Wusste ich doch, dass es so nicht funktioniert).



Es waren eher Wünsche an mein Leben, die ich notiert habe. Wenn ich mir dann am Ende des Jahres die Liste ansah und feststellte, dass sich so mancher Wunsch tatsächlich erfüllt oder dass ich etwas vollkommen aus dem Blick verloren hatte, dann war ich oft erstaunt, aber auch beruhigt, dass Dinge passieren, auf die ich keinen Einfluss genommen hatte. Es war einfach geschehen. Und vieles können wir letztendlich nicht beeinflussen.


Wir haben nicht alle Zeit der Welt

Wenn ich heute bilanziere, dann beschäftigen mich vor allem Menschen, die im abgelaufenen Jahr gestorben sind, nicht nur aus dem Bekannten- oder Freundeskreis, auch Menschen des öffentlichen Lebens, die mir in irgendeiner Weise wichtig waren. Das können Musiker, Schauspieler, Politiker, vor allem aber Menschen sein, die mich in besonderer Weise prägten oder deren Leistung mich beeindruckte. Besonders nahe geht mir verständlicherweise der Tod eines Freundes oder einer Freundin. So erfuhr ich vor einigen Wochen aus der Zeitung vom Tod einer Frau, mit der ich vor vielen Jahren mal zusammen war. Ich hatte sie fast dreißig Jahre nicht mehr gesehen und nur vor zwei, drei Jahren einmal mit ihr telefoniert. Und dann erfahre ich aus der Zeitung von ihrem Tod. Solche Ereignisse gehen mir ganz besonders nahe. Sie rufen Erinnerungen in mir wach, spülen Gefühle nach oben, die ich längst in mir begraben glaubte. Und sie konfrontieren mich mit meiner eigenen Begrenztheit. Nicht dass ich vor dem Sterben groß Angst hätte, nein, das eher nicht. Vielmehr wird mir dadurch erschreckend bewusst, dass ich nicht alle Zeit der Welt habe, wie man mir in jüngeren Jahren glauben machen wollte.


Schmerzliche Verluste

Ich habe in diesem Jahr auch einen sehr wichtigen, nahen Freund verloren. Ich ahnte schon seit einigen Monaten, dass er den Kampf gegen den Krebs verlieren würde. Wenn es dann aber so weit ist, trifft es einen dennoch mit voller Härte. Solche Einschnitte machen mir drastisch bewusst, dass ich nichts, was mir wichtig ist, auf die lange Bank schieben darf. Ich muss es angehen, und zwar noch heute. Deswegen erübrigen sich solche Bilanzen, wie ich sie früher immer erstellt habe. Und dennoch nehme ich mir fürs kommende Jahr etwas vor: Ich will stärker auf meine innere Stimme hören. Will in mich hineinlauschen und erspüren, was ich wirklich will. Am besten gelingt dies mit einer kleinen Meditation am Morgen. Davon profitieren auch die Menschen, die mit mir leben und arbeiten (müssen).


Wünsche

Ich wünsche allen Freunden und Besuchern meines Blogs im neuen Jahr, dass sie sich ihrer wahren Wünsche bewusst werden. Denn Wünsche sind dazu da, dass sie erfüllt werden. In diesem Sinn: ein gesundes, erfülltes, zur Zufriedenheit verlaufendes und ein im übertragenen Sinn erfolgreiches Jahr 2018.

Copyright Abbildung: (c) by Fotolia, fotomek

Josch 31.12.2017, 13.51

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Bloggerheinz

Danke für die tollen Beiträge in 2017.
Dir einen guten Rutsch in ein erfolgreiches neues Jahr 2018

Grüße Bloggerheinz

vom 31.12.2017, 14.36
Antwort von Josch:

Und ich danke dir für deinen lieben Kommentar. Die Kommentare und Rückmeldungen sind es letztendlich, die mich beflügeln und mich ermutigen weiterzumachen. In diesem Sinn: ein rundum schönes, gesundes und spannendes neues Jahr. josch p.
2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Schlüssel
Social Web


Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste