Einfach zum Nachdenken

Einfach zum Nachdenken - DesignBlog

Über das Alter

Da ich ja nun weiß Gott kein Jungspund mehr bin, sondern rein formal zu den Senioren gezählt werden muss, werde ich öfter, vorwiegend von fremden Menschen, auf mein Alter angesprochen. Das ist mir dann sehr unangenehm. Nicht weil ich nicht alt sein wollte, das nicht. Es ist mir unangenehm, weil ich dabei oft das Gefühl habe, mein Gesprächspartner bedauert mich - wegen meines Alters! Selbstverständlich bin ich nicht mehr attraktiv, selbstverständlich dreht man sich nicht mehr nach mir um, selbstverständlich werde ich auch nicht mehr zum sexiest man alive gewählt (was ich schade finde).

...weiterlesen

Josch 27.01.2016, 23.45| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Reflexionen | Tags: Jugend, Alter, Bewusstsein, Zusammenleben, Generationen, Fitness, Alzheimer, Aussehen, Gefühle,

Dorothy Baker: Zwei Schwestern

Aus dem Amerikanischen von Sylvia Spatz

Cassandra Edwards, 24 Jahre alt, sehr hübsch, studiert in Berkeley. Sie ist um elf Minuten älter und bei der Geburt sechzig Gramm schwerer als ihre Zwillingsschwester Judith, die mittlerweile in New York lebt. Cassie ist mit ihrer Examensarbeit über den französischen Roman beschäftigt, als sie unerwartet von Judy zur Hochzeit auf die elterliche Farm eingeladen wird. ...weiterlesen

Josch 24.01.2016, 18.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Bücher & Filme | Tags: Zwei Schwestern, dtv, Dorothy Baker, Roman, Identität, Einsamkeit, Bindung, Liebe,

Alter schützt vor Torheit nicht

In der Süddeutschen Zeitung las ich in der Wochenendausgabe vom 16./17. Januar 2016 mit großem Vergnügen einen Bericht über den Prozess gegen die Täter des aufsehenerregenden Einbruchs während der Ostertage 2015 in den Tresorraum der Hatton Garden Security Companny. Spektakulär an diesem Raub war nicht nur der Wert der Preziosen, der bei etwa 19 Millionen Euro lag, spektakulär empfand der Autor des Berichts vor allem das Alter der Täter. Der Anführer der Gang war weit über 70, seine Komplizen zwischen 60 und 70. Der jüngste Gehilfe 42.

...weiterlesen

Josch 16.01.2016, 21.15| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Reflexionen | Tags: Kriminalität, Alter, Generationen, Identität,

John Williams: Stoner

Aus dem Amerikanischen von Bernhard Robben

Der Roman „Stoner“ von John Edward Williams erschien bereits 1965, wurde aber erst 2006, da war der Autor schon zwölf Jahre tot, wieder entdeckt und entwickelte sich dann sehr schnell zu einem internationalen Bestseller. Das Buch handelt von einem Mann, der als junger Student der Agrarwissenschaft „seine Leidenschaft für Literatur entdeckt und Professor wird“, wie es im Klappentext heißt. Es ist ein Beziehungsroman im Vollsinn. Er beschreibt die harte Arbeit auf der Herkunftsfarm des Protagonisten ebenso wie die gefühllose und mitleidlose Rivalität an der Hochschule.

...weiterlesen

Josch 10.01.2016, 11.54| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Bücher & Filme | Tags: Stoner, John E. Williams, Roman, Liebe, Kraft der Literatur, Liebesbeziehung, Ehe,

2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Haus
Social Web


Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste