Einfach zum Nachdenken

Einfach zum Nachdenken - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Charakter

Sprung in der Schüssel?

„Sprung in der Schüssel“

Eine asiatische Weisheit

Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schüsseln hatte. Diese hingen an den Enden einer Stange, die sie über ihren Schultern trug. Eine der Schüsseln hatte einen Sprung, während die andere makellos war. Mit den beiden Schüsseln holte die Frau jeden Tag Wasser vom Fluss.
Am Ende der langen Wanderung vom Fluss zum Haus der alten Frau enthielt die eine Schüssel stets die volle Portion Wasser, die andere war jedoch immer nur noch halb voll. Zwei Jahre lang geschah dies täglich. Die alte Frau brachte immer nur anderthalb Schüsseln Wasser mit nach Hause. Die makellose Schüssel war natürlich sehr stolz auf ihre Leistung. Die Schüssel mit dem Sprung jedoch schämte sich wegen ihres Makels und war betrübt, dass sie nur die Hälfte dessen verrichten konnte, wofür sie gemacht worden war.

Nach zwei Jahren, die ihr wie ein endloses Versagen vorkamen, sprach die Schüssel zu der Frau: „Ich schäme mich so wegen meines Sprunges, aus dem den ganzen Weg zu deinem Haus immer Wasser läuft.“

...weiterlesen

Josch 09.10.2019, 19.47 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Dieser Mensch hatte keine Feinde...

Ohne Gegenwind durchs Leben?

Ich habe seit geraumer Zeit eine etwas schrullige Angewohnheit, vielleicht ist sie auch nur altersbedingt: Ich lese – wie es meine Mutter schon tat – die Todesanzeigen in der Zeitung. Oder sollte ich besser sagen: Ich studiere sie? Und vor allem: Warum tue ich das? Genau genommen sind es zwei Gründe. Zum einen interessiert mich das Alter der Verstorbenen („O Gott, schon wieder mein Jahrgang“ oder: „Wahnsinn: So jung!“), und zum anderen sind es die Widmungen, mit denen die Hinterbliebenen den Verstorbenen charakterisieren. In besonderer Weise geht mir eine Anzeige an die Nieren, wenn es sich um den Tod eines Bekannten oder einer früheren Freundin handelt, den bzw. die ich schon seit längerer Zeit aus den Augen verloren habe.

...weiterlesen

Josch 07.05.2019, 15.22 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vom Plot zum Konzept eines Romans

Ich schreibe schon seit sehr sehr langer Zeit an einem Roman, und ich befürchte, dass ich ihn nie zu Ende bringen werde. Dabei ist mir dieser Text sehr wichtig. Inhaltlich geht es um die 1960er-Jahre in der bayerischen Provinz, in der das Leben von der katholischen Kirche, dem Verdrängen der Nazigräuel, einer verklemmten Sexualität und einem rigorosen Willen zum Wohlstand geprägt war. ...weiterlesen

Josch 29.03.2016, 16.36 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Von der Idee zum Plot

Hier geht es darum, wie ich zu Themen komme, wie ich sie plane, konzipiere, strukturiere, damit sie Form, Gestalt und Profil bekommen, und wie ich versuche, sie zu realisieren. Ich greife dabei auch auf andere (erfolgreiche) Autoren zurück. Meine Ergebnisse sind nicht der Weisheit letzter Schluss, sie sind vorläufig, unvollständig, gemäß dem Motto des Blogs: Es handelt sich um Halbwahrheiten, nicht um Endgültiges, sie (die Ergebnisse) sind unausgegoren und regen gerade deswegen (vielleicht) zum Nachdenken, zur Auseinandersetzung an. ...weiterlesen

Josch 15.03.2016, 22.45 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Auto
Social Web


Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste